X

Dr. Ansgar Beckervordersandfort LL.M., EMBA

Dr. Beckervordersandfort hat sich als Notar und als Anwalt auf die Nachfolgegestaltung für Unternehmerfamilien und Privatpersonen mit komplexen Vermögensstrukturen spezialisiert. Dabei verfolgt er einen ganzheitlichen Beratungsansatz, der neben den steuerlichen Optimierungsmöglichkeiten auch die menschlichen und familiären Belange berücksichtigt. Seine Lösungen zeichnen sich daher durch Nachhaltigkeit und Belastbarkeit aus. 

Dr. Beckervordersandfort ist Dozent für die Fachanwaltsausbildung und den Masterstudiengang Unternehmensnachfolge Erbrecht und Vermögen an der Uni-Münster. Er ist Autor zahlreicher Veröffentlichungen zur Nachfolgegestaltung. Die Zufriedenheit seiner Mandanten und die häufige Weiterempfehlung auch durch Steuerberater und Berufskollegen bestätigen ihn in seiner Beratungsphilosophie.

Dr. Ansgar Beckervordersandfort wohnt in Münster, ist verheiratet und hat zwei Kinder. 

Tätigkeitsschwerpunkte als Notar und Anwalt:

 

Kurzvita:

Seit 2015: Fachanwalt für Handels- u. Gesellschaftsrecht

Seit 2013: Notar in Münster

Seit 2009: Schiedsrichter der DSE (Deutsche Schiedsgerichtsbarkeit für Erbstreitigkeiten)

Seit 2008: Fachanwalt für Erbrecht

Seit 2007: Mediator im Erb- und Gesellschaftsrecht

2007 bis 2009: Berufsbegleitender Masterstudiengang Unternehmensnachfolge Erbrecht Vermögen an der WWU Münster mit dem Abschluss EMBA (Executive Master of Business Administration)

Seit 2005: Selbständiger Rechtsanwalt in Münster

2002 bis 2005: Juristischer Mitarbeiter für verschiedene Kanzleien

2003 bis 2005: Referendariat beim Landgericht Münster

2002 bis 2005: Promotion im Erbschaftsteuerrecht

2001 bis 2003: Masterstudiengang Steuerwissenschaften an der WWU Münster mit dem Abschluss LL.M. (Master of Laws)

1997 bis 2002: Studium der Rechtswissenschaften an der WWU Münster

1994 bis 1997: Ausbildung zum Industriekaufmann

1994: Abitur am Albertus Magnus Gymnasium in Beckum

 

Veröffentlichungen (Auszug):

Herausgeber von Gestaltungen zum Erhalt des Familienvermögens, erschienen im Zerb Verlag 2016

Autor in Fischer/Kühne/Warlich, Anwaltsformulare Bankvermögen im Erbfall, erschienen im Zerb Verlag 2015

Nachfolgegestaltung unter Einsatz von Vermögensverwaltungsgesellschaften
Erbfolgebesteuerung August 2014

Steuerliche Gestaltung und Asset Protection durch Eheverträge
ZErb Februar 2014

Nachfolgegestaltung mithilfe des Gesellschaftsrechts 
Erbfolgebesteuerung September 2011

Erbschaft- und schenkungsteuerliche Anerkennung von zivilrechtlichen Gestaltungen 
Dissertation, Xenomoi Verlag, Berlin, 2005

 

Vorträge (Auszug):

Familienholding und Familienpool aus zivilrechtlicher Sicht
Symposium „Gestaltungen zum Erhalt des Familienvermögens“ Münster, 02.09.2016

Testaments- u. Vertragsgestaltung: Auslegung u. Anfechtung
Fachanwaltslehrgang Erbrecht, Düsseldorf, 16.04.2016

Impulsforum Unternehmensnachfolge
Wirtschaftsjunioren Nord Westfalen, 20.05.2015

Testaments- u. Vertragsgestaltung: Auslegung u. Anfechtung
Fachanwaltslehrgang Erbrecht, Hamburg, 24.04.2015

Vorsorgevollmacht u. Patientenverfügung
Masterstudiengang Medizinrecht WWU Münster, 26.03.2015

Gestaltungsmöglichkeiten zum Vermögenserhalt in der Familie
Rheinisches und Norddeutsches Erbrechtsforum,
Bonn, 31.10.2014 und Hamburg, 21.11.2014 

Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht
JurGrad Alumni-Tag an der  WWU Münster, 27.09.2014  

Nachfolgeberatung für die Unternehmerfamilie
Steuerberaterverband Westfalen-Lippe e.V.,
Marienfeld, 26.09.2014

Vorsorgevollmacht u. besondere Testamentsgestaltungen
Masterstudiengang Unternehmensnachfolge Erbrecht Vermögen
WWU Münster, 15.08.2014

Aktuelle Entwicklung in der Unternehmensnachfolge
Fachberater Update-Seminar Steuerberaterverband Westfalen-Lippe e.V., Marienfeld, 12.04.2014

Nachfolgegestaltung unter Einbeziehung des Gesellschaftsrechts
KölnerAnwaltVerein, 27.11.2013

Steuerliche Gestaltung und Asset Protection durch Eheverträge
Symposium „Vereinbarungen unter Ehegatten“, Münster, 16.11.2013

Das Unternehmertestament
Interessenvereinigung Mittelständische Wirtschaft e.V., 13.11.2013

Pflichtteilsgestaltung in der Unternehmensnachfolge
Symposium „Aktuelles zur Unternehmensnachfolge“ Berlin, 15.06.2012

Mitgliedschaften: